TreibHaus bietet Hilfe an…

Flyer1_11_14Wir, die Jugendfreizeiteinrichtung TreibHaus, streben nach einer Zusammenarbeit, die Hand in Hand mit unseren Partnern, Ämtern und Unterstützern zur Verbesserung der Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen, besonders von benachteiligten und hilfsbedürftigen, erfolgt. Wir verstehen uns als Partner, welche jungen Menschen Hilfe, Halt, Orientierung und Anerkennung zukommen lässt. Gemeinsam entwickeln wir mit und für junge Menschen Lern- und Handlungsfelder auf Grundlage der Individualpädagogik, der offenen Jugendarbeit und der Systemisch Integrativen Begleitung. Die Förderung der Persönlichkeit von Kindern und Jugendlichen bestimmt unser pädagogisches Handeln. Unter der Berücksichtigung von vorhandenen Potentialen und Ressourcen entwickeln wir maßgeschneiderte Hilfeangebote im Kiez. Die Würde des Menschen ist unantastbar. Jeder Mensch ist anders und hat seine eigene Art zu sein, strebt nach Anerkennung, Liebe und Gemeinschaft. Wir sehen alle Menschen als Individuen mit einer persönlichen, familiären, kulturellen und gesellschaftlichen Prägung an. Der Mensch hat die Fähigkeit sich selbst zu entfalten, er will lernen, sich weiterentwickeln und reifen. Menschen handeln immer auf verschiedenen Ebenen. Sie handeln emotional, rational, bewusst und unbewusst. Jedes menschliche Verhalten ist nachvollziehbar, wenn es im Kontext der Vorerfahrungen der betreffenden Person gesehen wird. Menschen orientieren sich in ihren Handlungen an Vorstellungen, die sie aus ihren Erfahrungen heraus gebildet haben. Neue Erfahrungen bringen neue Vorstellungen hervor. Wir geben die Möglichkeit, neue Erfahrungen zu machen. Aus diesen Erfahrungen werden neue Handlungsmöglichkeiten erwachsen. Wir bieten Hilfen für Kinder, Jugendliche und Familien in unterschiedlichen Lebenssituationen und aus verschiedenen Herkunftsländern an. Wir leisten Hilfe, indem wir die Lebenssituation junger Menschen und ihrer Familien vorbehaltlos annehmen, sie in ihrem Lebensumfeld unterstützen und ihre Entwicklung zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten fördern. Dabei sind uns die Grenzen sozialpäda-gogischen Handelns im gesellschaftlichen Kontext bewusst. Wir setzen uns ein für eine gerechte Gesellschaft ohne Ausgrenzung und Stigmatisierung, für Chancengleichheit und für die Teilhabe der Kinder, Jugendlichen und Familien an gesellschaftlichen Prozessen. Deshalb engagieren wir uns und kooperieren und vernetzen uns mit Institutionen, Trägern des Sozialen und gesellschaftlichen Gruppen. Wir vertrauen in die Lernfähigkeit aller Menschen und fördern und unterstützen die Selbstverantwortung der Kinder, Jugendlichen und Familien. Wir begegnen ihnen respektvoll und zugewandt. Wir bieten, im Rahmen unserer Ressourcen, alle Hilfen aus einer Hand. Sie werden individuell, unter großer Beteiligung der Hilfeempfänger, des Umfeldes und aller am Hilfeprozess Beteiligten konsensual entwickelt. Wir handeln ziel- und ergebnisorientiert und unsere Entscheidungen sind transparent. Die Arbeit zeichnet sich durch Glaubwürdigkeit und Verbindlichkeit aus. Wir sind durch fachliche, kulturelle und individuelle Vielfalt geprägt. Toleranz und Respekt bestimmen das Miteinander.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen